zurück zur Übersicht

Osteology Schweiz 2018

FREITAG, 12. JANUAR 2018


WORKSHOP 1

Modernes Klinisches Konzept für das Management von peri-implantären Knochendefekten
Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmern theoretisches Wissen und praktische Erfahrung für das implantologische Weichgewebemanagement zu vermitteln.

Im theoretischen Teil werden folgende Fragestellungen erläutert:

– Wann werden Weichgewebeaugmentationen durchgeführt?

– Welche Techniken sind verfügbar?

Referenten: Goran Benic und Nadja Nänni

Zeit: 13.00 – 15.00 Uhr oder 16.00 – 18.00 Uhr


Workshop 2

Hartgewebemanagement um Implantate in der ästhetischen Zone
Bei der Implantation mit simultaner Knochenaugmentation spielen die Primärstabilität des Implantates und die Anatomie des Defektes eine Rolle. In diesem Kurs wird deshalb auf die Aspekte der Biomaterialselektion sowie auf die Inzisions- und Lappendesign eingegangen.

Das chirurgische Vorgehen für die Implantation mit simultaner GBR wird im Anschluss am Tiermodell geübt.

Referent: Simone Janner

Zeit: 13.00 – 15.00 Uhr oder 16.00 – 18.00 Uhr

 

Workshop 3

Weichgewebsoptimierung bei Implantaten in der ästhetischen Zone
Die Weichgewebeaugmentation im ästhetisch sichtbaren Bereich ist ein integraler Bestandteil in der Implantologie. Die Entnahme autologer Transplantate gilt als Goldstandard.

Eine Alternative könnte künftig eine neue volumenstabile Kollagenmatrix sein.

In diesem Kurs vertiefen wir beide Möglichkeiten, das auto-loge Transplantat und die Anwendung eines Ersatzmaterials.

Referenten: Marco Zeltner und Samuel Huber

Zeit: 13.00 – 15.00 Uhr oder 16.00 – 18.00 Uhr

 

Workshop 4

Bindegewebeverdickung und Verbreiterung: Neue Methoden und Materialien
Nach einem kurzen Exkurs in die Literatur zum Thema Bindegewebeverdickung oder Verbreiterung vor oder nach der Implantation wird die Frage gestellt: «Kann ein Produkt aus der Flasche das Bindegewebetransplantat ersetzen?» «Wenn ja, in welchen Indikationen?» Die zugehörigen Inzisions- und Lappentechniken werden vorgestellt und ausführlich besprochen.

Anschliessend werden diese Techniken mit den entsprechenden Materialien am Tiermodell geübt.

Referent: Beat Wallkamm

Zeit: 13.00 – 15.00 Uhr oder 16.00 – 18.00 Uhr

 

Osteology research Forum
Was ist wichtig, um gute Forschung in der oralen Regeneration zu betreiben? Vorsitz: Daniel Buser und Ronald E. Jung

Die Autoren der 6 besten Abstracts erhalten die Gelegenheit, im Forum den Inhalt ihrer Poster in einem Vortrag vorzustellen.

Zeit: 16.00 – 18.00 Uhr


Get together im Kaufleuten*
In der angenehmen Atmosphäre des Kaufleuten können sich die Teilnehmer des Osteology Symposiums bei einem Apéro
Riche mit den Referenten austauschen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zeit: ab 19.30 Uhr

(*Pelikanstrasse 18| 8001 Zürich | www.kaufleuten.ch)

 

Symposium Samstag, 13. Januar 2018

Eröffnung

08.30 – 08.50 Begrüssung und Vorstellung Osteology Stiftung,

Daniel Buser und Ronald E. Jung

Session 1

Soft Tissue Management
Moderation Daniel Buser / Ronald E. Jung / Claude Andreoni

08.50 – 09.20 Qual der Wahl: Welche Technik für welche Rezession?
Anton Sculean, Schweiz

09.20 – 09.50 Mukosatransplantation - Gibt es eine beste Entnahmestelle?
Rino Burkhardt, Schweiz

09.50 – 10.20 Kaffepause

10.20 – 10.50 Ästhetik und Funktion bei Implantaten - Ist Knochenregeneration alleine ausreichend?
Karin Jepsen, Deutschland

10.50 – 11.30 Brauche ich überhaupt noch autologe Knochen- oder Weichgewebe- Transplantate?
Daniel S. Thoma, Schweiz

11.30 – 12.15 Wrap-up und Diskussion
Moderatoren: Daniel Buser, Ronald E. Jung, Claude Andreoni

12.15 – 13.30 Mittagspause - Buffet

Session 2

Hard Tissue Management

Moderation: Daniel Buser und Claude Andreoni

13.30 – 14.00 Knochenregeneration heute - voraussagbar und langfristig?
Simone Janner, Schweiz

14.00 – 14.30 What decisions do I have to take at the time of tooth extraction?
Daniele Cardaropoli, Italy

14.30 – 15.00 Kaffepause

15.00 – 15.30 Der nicht mehr Implantat fähige Kieferkamm: Bedarfsadäquate CAD gestützte Techniken der autologen Augmentation mit ortsständigem Knochen
Martin Rücker, Schweiz

15.30 – 16.00 Wann explantieren, wann regenerieren, wann polieren? Frank Schwarz, Deutschland

16.00 – 16.45 Wrap-up und Diskussion
Moderatoren: Daniel Buser und Claude Andreoni

16.45 – 16.55 Schlussworte von Daniel Buser

Wann
12.01.2018 - 13.01.2018
 
Wo:
Radisson Blu, 8050 Zürich
 
Wissenschaftliche Leitung:
Daniel Buser, Ronald E. Jung 

Referenten
Rino Burkhardt, CH
Daniele Cardaropoli, I
Simone Janner, CH
Karin Jepsen, D
Martin Rücker, CH
Frank Schwarz, D
Anton Sculean, CH
Daniel Thoma, CH
 
Fortbildungspunkte:
Fortbildungsstunden: 4 h für 2 Workshops am Freitag
2 h für Workshop oder Forum am Freitag
6 h für Symposium am Samstag
Es können maximal 10 Fortbildungsstunden angerechnet werden

REGISTRIERUNGSGEBÜHREN:

Symposium – Samstag, 13. Januar 2018
Die Gebühr für den Hauptkongress beinhaltet die Teilnahme am wissenschaftlichen Symposium und Verpflegung (Kaffeepausen und Mittagsbuffet) sowie die Teilnahme am Osteology Research Forum am 12. Januar 2018

Registrierung bis 4. 12.17: CHF 390.00 Smart Points exkl. MWST

Registrierung ab 5.12.17: CHF 480.00 Smart Points exkl. MWST

Registrierung am Tagungsort: CHF 500.00 Smart Points exkl. MWST

Studenten/Assistenten (mit Legitimation): CHF 210.00 Smart Points exkl. MWST

Workshops und Osteology Research Forum - Freitag, 12. Januar 2018
Die Gebühren für die Workshops am Freitag beinhalten die Teilnahme und die Kaffeepause. Die Plätze sind limitiert und werden in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs vergeben.

Kombipreis für 2 Workshops CHF 450.00 Smart Points exkl. MWST

Preis für 1 Workshop CHF 250.00 Smart Points exkl. MWST

Osteology Research Forum Die Teilnahme ist für Besucher des Symposiums kostenlos, eine Registrierung ist notwendig
Get-together im Kaufleuten Die Teilnahme ist für Besucher des Symposiums kostenlos, eine Registrierung ist notwendig

ANNULATION UND RÜCKERSTATTUNG
Bei schriftlicher Stornierung bis zum 15. Dezember 2017 werden abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von CHF 80.00 zurückerstattet. Bei Abmeldungen nach dem 15. Dezember 2017 wird eine Rückzahlung nur bei aussergewöhnlichen Ereignissen gewährt.

ANREISE
Wir empfehlen die Anreise mit ÖV. Das Radisson Blu befindet sich im Flughafen Zürich. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir, im Parkhaus 1 zu parken.

HOTELS
Wir empfehlen Ihnen, Ihre Hotelreservierung unter www.zuerich.com im Internet vorzunehmen.

480
Smart
Points

Sollten Sie für Ihren gewünschten Kurs nicht genügend Smart Points haben, so verbuchen wir Ihnen einfach minus Smart Points, die Sie mit einem späteren Einkauf begleichen können.

Kurs buchen